Wetter : NRW versinkt im Regen

In Nordrhein-Westfalen stehen viele Gebiete nach heftigen Regenfällen unter Wasser. Verletzt wurde aber offenbar niemand.

Regen
Mit Regen und Wind kämpft dieser Fußgänger auf einer Düsseldorfer Einkaufsstraße. -Foto: dpa

DüsseldorfGewitter mit heftigen Regenfällen haben in einigen Gemeinden Nordrhein-Westfalens zu Überschwemmungen geführt. In Remscheid und Solingen traten am Abend nach den extremen Niederschlägen Bäche über die Ufer und setzten zahlreiche Keller, ein Industriegebiet und eine Straßenbaustelle unter Wasser, berichteten Polizei und Feuerwehr. Gullydeckel wurden durch die Wassermassen in den Kanälen hochgehoben. Dadurch kam es zu Verkehrsunfällen, verletzt wurde aber niemand. Allein in Remscheid rückte die Feuerwehr zu 50 Einsätzen aus. Mehrere Straßen mussten vorübergehend gesperrt werden.

In einem Industriegebiet in Remscheid schwammen Container in den Fluten und drohten zeitweise, einen Öltank leckzuschlagen. In Solingen mussten Spezialisten einen Kran an einer Straßenbaustelle sichern, damit er nicht abrutschte. Sturmböen knickten mehrere Bäume und Laternenmasten um. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben