Wetter : Schauriger Freitag, sonniger Samstag

Am Freitag haben die Menschen in den meisten Teilen Deutschlands nichts zu lachen - die Sonne versteckt sich hinter dicken Wolken, die sich auch noch ihrer nassen Last entledigen. Aber fürs Wochenende gibt es Hoffnung.

Hundewetter
Nicht ganz ein Hundewetter. Heute wird es schaurig, am Samstag wird es schön. -Foto: ddp

Frankfurt/BochumDie Woche verabschiedet sich am Freitag mit Regen, Blitz und Donner. Im Osten und Richtung Alpen fällt verbreitet schauerartiger und teils länger anhaltender Regen, und auch Gewitter sind dabei, teilte der Bochumer Wetterdienst Meteomedia mit. Die Schneefallgrenze liegt bei etwa 1300 Metern. Die Sonne zeigt sich hier nur zwischendurch. Doch auch sonst bilden sich tagsüber bei zeitweiligem Sonnenschein einige, mitunter von Blitz und Donner begleitete Gewitter. Weitgehend trocken bleibt es lediglich im äußersten Südwesten. Abgesehen von Schauerböen weht der West- bis Nordwestwind schwach bis mäßig, die Höchsttemperaturen liegen meist zwischen zwölf und 17 Grad.

Der Samstag hat überwiegend freundliches Wetter zu bieten, einzelne Schauer gehen nur noch von der Lausitz bis nach Ostbayern nieder. Im Norden ziehen tagsüber dichtere Wolkenfelder durch. Die Temperaturen steigen auf 14 bis 19, im Westen bis auf 21 Grad. Am Sonntag ziehen nach einem sonnigen Beginn im Westen und Nordwesten Wolken und Regen auf. Ansonsten bleibt es noch bis zum Abend freundlich. Mit 18 bis 23 Grad wird es zudem frühlingshaft warm. (mhz/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben