Wetter : Sonnig und spätsommerlich warm

Das Wetter in Deutschland bleibt sonnig, trocken und spätsommerlich warm. Nur im Südwesten ist gelegentlich mit mächtigeren Quellwolken und eventuell auch dem einen oder anderen Schauer und Gewitter zu rechnen.

Offenbach - Am Montag lösen sich nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes örtliche Frühnebelfelder schnell auf. Danach wird es sonnig und trocken. Nur im Südwesten entwickeln sich am Nachmittag Quellwolken, und gegen Abend sind im Schwarzwald vereinzelt Gewitter möglich.

Die Temperaturen steigen auf 20 Grad Celsius an den Ostküsten Schleswig-Holsteins und Vorpommerns und auf bis zu 28 Grad am Oberrhein.

Am Dienstag präsentiert sich das Wetter ähnlich. Nur im Süden und Südwesten bilden sich im Tagesverlauf gelegentlich Quellwolken, und gegen Abend besteht im Bergland leichte Gewitterneigung. Die Höchsttemperaturen bewegen sich zwischen Werten um 22 Grad an der See und um 28 Grad am Rhein.

Der Mittwoch präsentiert sich ebenfalls überwiegend sonnig und trocken. Lockere Wolkenfelder ziehen im Laufe des Tages im Westen auf. Am Niederrhein gibt es gegen Abend ein "geringes Schauer- und Gewitterrisiko". Die Temperaturen ändern sich nicht. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben