Welt : Wetterprognose: Der Winter macht eine Pause

Der Winter macht in Deutschland erst einmal wieder Pause: Regen, Wind und fast frühlingshafte Temperaturen werden das Wetter in den kommenden Tagen bestimmen. Die Tiefs "Ingo" und "Jim" führen milde Atlantikluft nach Deutschland, bringen aber auch viele Wolken und stürmischen Wind. Für Ende Januar sei es deutlich zu mild, für einen verfrühten Frühling fehle aber die Sonne, heißt es bei den Meteorologen. Kaltes Winterwetter sei vorerst aber auch noch nicht wieder in Sicht. Am Mittwoch wird ein neues Regengebiet Deutschland überqueren. Der Himmel ist bedeckt, die Temperaturen liegen zwischen fünf Grad in der Lausitz und 13 Grad am Oberrhein. Nur im Bayerischen Wald gibt es bei null Grad örtlich Glätte, sagt der Bochumer Wetterdienst Meteomedia voraus.

0 Kommentare

Neuester Kommentar