Welt : „Wie irgendein afrikanisches Land“

Aus Internet-Tagebüchern in New Orleans

THNC

„Kommt schon Leute, diese Plünderer tun niemandem weh. Sie versuchen lediglich zu überleben, und wenn sie nicht das Essen bekommen, würde es sowieso verderben. Habt Mitleid für euren Kameraden Plünderern.“ raymo

„Ich suche nach meinem Bruder. Er blieb in der Gegend und war bei 5900 Pauline Drive in der Gentilly Gegend (Press Park Ares). Wenn ihr etwas über seinen Aufenthaltsort wisst, bitte meldet euch bei mir. Danke für eure Hilfe.“

„Ich suche nach Lt. Roger Davis und Sgt. Monte Davis, Polizeibeamte im Gerichtsgebäude. Das sind meine Mutter und mein Vater. Sind sie ok? Bitte helft!“

Soldiergirl

„Mein Onkel und seine ältere Mutter sind gefangen in ihrem Haus in 2939 1/2 Adubon Street. Ich habe die Rettungsnummer angerufen. Falls irgendjemand irgendwelche anderen Infos hat, die vielleicht helfen könnten, stellt sie hier ins Netz. Meine Gedanken und Gebete sind bei jedem. Danke.“ ctthompson

„Die Bilder sehen aus wie Bagdad gleich nach dem Sturz von Saddam Hussein. Wahrlich Dritte Welt, wie irgendein afrikanisches Land. Es ist entsetzlich. Jetzt gilt das Kriegsrecht in New Orleans, also warum nicht an ein Exempel an ein paar von diesen Plünderern statuieren. Wenn man das nicht tut, wird das Problem sich vervielfachen und das Plündern wird sich in anderen Teilen der Stadt ausbreiten, besonders seit sie keinen gesetzestreuen Bürger mehr in die Stadt zurückkehren lassen. Ordnung muss wieder hergestellt werden. Das sind auch keine Menschen, die sich Essen nehmen,um ihre Familien zu ernähren. Sie stehlen Videokassetten und Kameras.“ DCEAGLE

„Ich suche meine Schwester und ihre Familie. Sie leben in der Jonquill Street. Ich sprach mit ihr, als die Dämme brachen und ich habe seitdem nichts mehr von ihr gehört. Sie waren gefangen auf ihrem Dachboden. Ihr Name ist Patricia Corkern (Trasher). Bitte, falls ihr irgendwelche Informationen habt, mailt mir.“ mladylake

„Obwohl ich verstehe, dass Armut keine Entschuldigung für Plündern ist, es mag ein Symptom oder vielleicht eine eigentliche Ursache haben. Ich denke nichts Schlechtes über New Orleans, nachdem die Nachrichten über die Plünderer berichtet haben. Glaubst du nicht, dass es in jeder anderen großen Stadt in den USA, die eine solche Katastrophe träfe, Plünderer geben würde? Vielleicht bist du zu jung, um dich an Watts zu erinnern. Ich glaube, dass manchmal Verzweiflung und Frustration Menschen ausrasten lassen, sobald sie es können. Dabei hoffe ich wirklich, dass die Wache, Polizei oder sonst jemand das unter Kontrolle bringen kann, bevor diese Menschen eine totale Pöbelmentalität entwickeln und die ganze Stadt zerstören.“

crickettexas

Die Zitate wurden zusammengestellt und übersetzt von Marius Thies.

0 Kommentare

Neuester Kommentar