Welt : Wie man Satellitenbilder findet

-

Wer sich Satellitenbilder von seinem Urlaubsort anschauen, oder bestimmte Einrichtungen ausspionieren will, kann über das Internet sehr einfach die USA von oben betrachten. Der Dienst Google Maps startete im Februar. Bisher bietet die Internetseite Karten von den USA und Großbritannien . Deutschland soll als nächstes folgen.

Es reicht, den gesuchten Ort – etwa „New York“ – in das Suchfeld einzugeben, Sekunden später wird er auf der Karte angezeigt. Die Karten lassen sich zoomen und per Maus verschieben . Mit einem Klick rechts oben wird aus der Landkarte ein Satellitenbild – und zeigt, wie Gebäude und Straßen aussehen. Die Satellitenbilder werden nicht laufend aktualisiert. Google Maps ist nicht der einzige Dienst, der Satellitenbilder im Internet zeigt, aber in seiner Kombination mit Straßenkarten ist er ein ausgesprochen guter Service.

Inzwischen nutzen andere Webseiten den neuen Google-Dienst. ChicagoCrime zeigt beispielsweise an, wo Verbrechen verübt wurden. Der Nutzer kann die Zeit, das Verbrechen und den Stadtbezirk auswählen – und die Seite zeigt mit Pfeilen die Orte der Verbrechen an. Mit den Satellitenbildern lässt sich genau erkennen, in welchem Gebäude ein Mord verübt wurde. Tsp

http://maps.google.com

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben