Wohnen über den Wolken : Hoch wollen sie leben

Zukünftig sollen Wolkenkratzer die Berliner Skyline prägen. Die Bundeshauptstadt orientiert sich dabei an der wohl prominentesten Metropole überhaupt – New York City.

von
Hier ist New Yorks neues Rekordgebäude noch im Bau. Der "Trump World Tower" ist mit einer Höhe von 249 Metern und 12 Zentimetern das höchste Wohnhaus der Welt.
Hier ist New Yorks neues Rekordgebäude noch im Bau. Der "Trump World Tower" ist mit einer Höhe von 249 Metern und 12 Zentimetern...Foto: picture alliance / dpa

Wohnen im Wolkenkratzer? Der Plan, am Alexanderplatz einen 150 Meter hohen Wohnturm zu bauen, ruft bei vielen Berlinern ein Schaudern hervor. Lieben sie doch ihre beschaulichen Altbauviertel. Wer, so fragen sich viele, will in so einen monströsen Luxusneubau einziehen, der mitten in der Stadt als Solitär alles überragt?

Besonderes Unverständnis dürfte die Äußerung eines Projektentwicklers hervorrufen, der, wie in der Mittwochausgabe berichtet, Wohntürme als „Trendprodukt der kommenden Jahre“ bezeichnete.

Hintergrund eines solchen Investorenprojekts sei die verstärkte Nachfrage nach innerstädtischem Wohnraum, sagt Andrej Holm, Stadtsoziologe der Humboldt-Universität. Ob ein solcher Wohnturm aber mit der Vorstellung der Menschen von innerstädtischem Leben übereinstimmt, sei fraglich. „Wir beobachten bei wohlhabenden Schichten in Berlin eine Orientierung an Nachbarschaft und vermeintlicher Echtheit im Quartier mit kleinen Läden und Lokalen. Wer viel Geld hat, kauft sich im Moment ein Townhouse oder eine Altbauwohnung.“

Denkbar sei allerdings, dass im Rahmen einer Internationalisierung eine Nachfrage nach Luxuswohnungen in einem Hochhaus entstehe, sagt Holm.

In anderen Teilen der Welt haben Wolkenkratzer als Wohnraum eine lange Tradition. Berühmt sind die Condominiums in Manhattan. Viele wurden bereits in den 20er und 30er Jahren erbaut und gelten als Juwelen der Architektur. Das Leben darin ist ausgesprochen komfortabel, weniger wegen des Pools. Die Häuser, außen und innen vielfach im Art-déco-Stil gehalten, vermitteln dem Bewohner wie dem Besucher das Gefühl, sich in einem atemberaubenden großstädtischen Ambiente aufzuhalten, mitten in der pulsierenden Stadt.

Lesen Sie auf Seite 2 über Verwahrlosung im Reichtum und Einsamkeit in einem dicht bevölkerten Luxushochhaus.

Seite 1 von 2
  • Hoch wollen sie leben
  • Seite
Artikel auf einer Seite lesen
Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

19 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben