WOZU SCHWIMMWESTEN? : Alles nur zur Beruhigung

Wer kennt sie nicht, die gelben Schwimmwesten, die sich unter jedem Flugzeugsitz befinden. Mancher Fluggast vergewissert sich immer vor dem Start, ob eine da ist. Sie gehören zur vorgeschriebenen Sicherheitsausstattung jeder Maschine, so wie beispielsweise auch eine Axt, mit der die Piloten bei einer Bruchlandung und verklemmten Türen notfalls eine Öffnung in den Rumpf schlagen sollen. Die Wahrscheinlichkeit, die Rettungswesten anlegen oder gar nutzen zu müssen, ist verschwindend gering. Selbst im Falle eines Triebwerkausfalls kann die Maschine noch mehrere hundert Kilometer ruhig segeln und auf einem Flughafen landen. Notwasserungen sind deshalb extrem selten. Und selbst dann landen die Passagiere bei einem Ausstieg in großen Rettungsflößen. Außerdem gibt es zusätzliche Rettungsinseln. So dienen die Schwimmwesten wie auch die Axt in erster Linie zur Beruhigung der Passagiere. du-

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben