Welt : Wurde Madeleine nach Marokko entführt?

Madrid - Wurde Madeleine nach Marokko verschleppt? Ein Schnappschuss spanischer Touristen gibt der Theorie Auftrieb, dass das vierjährige britische Mädchen entführt worden sein könnte und noch lebt. Das Foto zeigt, wie eine marokkanische Frau in Landestracht ein kleines blondes Mädchen auf dem Rücken trägt. Das Kind ähnelt auf den ersten Blick der seit fast fünf Monaten an der portugiesischen Algarve verschwundenen Madeleine McCann. Interpol und die marokkanische Polizei prüfen den Hinweis.

In der Vergangenheit hatten bereits mehrere europäische Urlauber berichtet, Madeleine in Marokko gesehen zu haben. Nun verfügt die Polizei erstmals über ein, wenn auch unscharfes, Foto.

Rashid Razaq, ein Reporter des „Evening Standard“ ist sich jedoch sicher, dass das Kind nicht die verschwundene „Maddie“ ist. Es sei „offensichtlich“, sagte er. Razaq war nach der Veröffentlichung der Bilder in das marokkanische Dorf gereist und sah das Mädchen dort. „Sie hat Ähnlichkeit mit Madeleine. Aber wenn man sie aus der Nähe betrachtet, ist es offensichtlich, dass es nicht sie ist.“ Dorfbewohner nehmen an, dass es die fünf Jahre alte Bushra Binhisa, Tochter eines Olivenbauers, ist. Der Sprecher der Eltern sagte, die Nachricht sei „enttäuschend“. ze/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben