Welt : Zahl der Todesopfer unklar

CHAMONIX (AFP).Nach dem Großbrand mit mindestens vier Toten ist im Straßentunnel unter dem Montblanc nach möglichen weiteren Opfern gesucht worden.Nach einer vorläufigen Bilanz der französischen Behörden vom Donnerstag kamen drei Autofahrer und ein Feuerwehrmann ums Leben.27 Menschen wurden verletzt.Mehr als 24 Stunden nach dem Ausbruch des Feuers auf einem belgischen Lastwagen waren aber immer noch 600 Meter der Tunnelstrecke unzugänglich.Die Feuerwehr mußte wegen des starken Rauchs und der extremen Hitze immer wieder kehrtmachen.Der 11,6 Kilometer lange Tunnel zwischen Frankreich und Italien, eine der wichtigsten Alpenverbindungen, bleibt vermutlich für mehrere Wochen gesperrt.

Am Donnerstag nachmittag wurde insbesondere noch ein italienischer Motorradfahrer vermißt, der kurz vor dem Brand in dem Tunnel unterwegs war.Zudem meldeten sich die besorgten Familien von zehn Autofahrern, die den Tunnel benutzen wollten und von denen es seither keine Neuigkeiten mehr gab.Im Rathaus von Chamonix unterhalb der französischen Tunneleinfahrt wurde eine Informationsstelle für Angehörige eingerichtet.Möglicherweise hätten die Gesuchten aber auch von dem Brand gehört, den Tunnel umfahren und dann versäumt, die Familie zu unterrichten, sagte ein Sprecher.

Das Unglück ereignete sich etwa auf halber Strecke.Nach Augenzeugenberichten bemerkte der Lkw-Fahrer selbst, daß seine Ladung Feuer gefangen hatte.Er sprang aus dem Führerhaus und konnte sich in Sicherheit bringen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben