Welt : Zollfahnder wurden in Dealer-Wohnung fündig

Nach wochenlangen Ermittlungen haben Zollfahnder im Ruhrgebiet einen weit verzweigten Drogenring gesprengt und dabei ein umfangreiches Waffenlager ausgehoben. Wie die zuständige Oberfinanzdirektion Köln am Dienstag mitteilte, beschlagnahmten die Beamten insgesamt 4,2 Millionen Mark Drogengelder auf Konten in Deutschland und der Schweiz sowie fünf Nobelautos, darunter zwei Porsche und einen Jaguar. Drei mutmaßliche Dealer im Alter zwischen 26 und 34 Jahren sowie ein 30-jähriger Drogenkurier wurden verhaftet; ein als Kopf der Bande geltender 32-jähriger Kaufmann aus Gelsenkirchen befand sich demnach auf der Flucht. Die aus dem Revier und dem Münsterland stammenden Täter sollen rund eine Tonne Haschisch aus den Niederlanden eingeschmuggelt und in die Schweiz verkauft haben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar