Welt : Zuschauer fordern Eintrittsgeld zurück

Bei einer Spanien-Tournee der Disco-Gruppe Boney M ist ein Auftritt in Saragossa zum Skandal ausgeartet. Die Stadtverwaltung beschloss am Sonntag, aus eigener Kasse den Zuschauern das Eintrittsgeld zurückzuzahlen. Den Anlass dafür lieferte der Boney-M-Sänger mit einer wüsten Publikumsbeschimpfung, wie das Rathaus mitteilte. Der einzige Mann der Band habe nach der ersten Hälfte des Konzerts "beleidigende und vulgäre Äußerungen" von sich gegeben, von denen sich mehrere zahlende Gäste persönlich getroffen fühlten. Auf Antrag sollen die Zuschauer nun die umgerechnet 30 Mark Eintritt von der Stadt ersetzt bekommen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar