Welt : Zwei Deutsche konnten nur noch tot geborgen werden

Zwei Deutsche sind beim Absturz ihres Kleinflugzeuges in Nordnorwegen getötet worden. Die Polizei teilte am Donnerstag mit, die einmotorige Cessna sei in einem Hügelgebiet auf der abgelegenen Rentierinsel zerschellt, die etwa 30 Kilometer nordöstlich von Hammerfest liegt. Die Opfer, ein Mann (65) und eine Frau (55) aus Cuxhaven, seien auf das Festland nach Tromsö geflogen worden. Die Trümmer der Maschine seien nach einer nächtlichen Suchaktion gegen Tagesanbruch entdeckt worden. Die Cessna war nach Polizeiangaben am Mittwochnachmittag von Tromsö gestartet. Die Deutschen wollten von dort nach Honningsvaag fliegen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben