Der Tagesspiegel : Weniger Baustellen, mehr Parkplätze

-

PREMIUMSTRASSEN

Alle für die WM relevanten Strecken, wie Straßen zum Flughafen, zu den großen Bahnhöfen, zum Stadion oder den Trainingsorten gehören dazu. Auf ihnen soll es vom 15. Mai bis zum 15. Juli möglichst keine Baustellen geben. Veranstaltungen wie Straßenfeste wollen die Senatsbehörden nur in Ausnahmefällen erlauben. Eine davon ist der Karneval der Kulturen, der vom 2. bis 5. Juni wieder durch Kreuzberg zieht.

PARKEN

Auf dem Messegelände stehen 7200 Parkplätze zur Verfügung. Getrennt nach der FIFA-Vier-Farben-Aufteilung werden den Fans Parkplätze zugewiesen. Für die gelbe Fangruppe sind Flächen im Bereich der Masurenallee vorgesehen. Die Gruppen Blau, Rot und Grün werden auf dem Gelände am Messedamm untergebracht. Bei Bedarf sollen außerdem die Hallen auf dem Messegelände geöffnet werden.

INFORMATIONEN

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung richtet eine Verkehrsnachrichtenagentur ein, die im HalbStunden-Takt Neuigkeiten rund um den Verkehr veröffentlicht. Auf einer Internetseite soll jeder Informationen über das aktuelle Verkehrsaufkommen abrufen können. Für Rückfragen wird außerdem eine Telefonnummer geschaltet. Im Mai soll es losgehen. Auch der ADAC plant einen Info-Dienst zur Weltmeisterschaft. mj

0 Kommentare

Neuester Kommentar