Werder Bremen : Klasnic kehrt ins Training zurück

Ivan Klasnic ist auf seinem Weg zurück ins Berufsleben ein wichtiges Stück weitergekommen. Der 27-Jährige hat heute zum ersten Mal nach seiner Nierentransplantation wieder mit Werder Bremen trainiert.

Gert Glaner[dpa]
070927klasnic
So möchten die Werder-Fans Ivan Klasnic bald wieder sehen. -Foto: ddp

Bremen/Hannover"Wir sind der Meinung, dass jetzt der Moment gekommen ist, an dem wir den Wunsch von Ivan akzeptieren können und mit ihm diesen Schritt wagen. Wir erhoffen uns, dass er die Einheiten voll und ohne Komplikationen absolvieren kann", sagte Werders Geschäftsführer Klaus Allofs.

Ein halbes Jahr nach dem schweren medizinischen Eingriff bestritt Klasnic seine erste Übungseinheit mit einem speziellen Schutzgürtel aus Fiberglas, der individuell für ihn angefertigt worden ist. Dem kroatischen Angreifer war im März eine Niere eingepflanzt worden.

Geschäftsführer Allofs: "Das ist Neuland für uns alle"

Nach bestandener sportärztlicher Untersuchung in Saarbrücken bei DFB-Arzt Wilfried Kindermann wollte Klasnic ursprünglich bereits am Mittwoch wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Werder stimmte dem aber erst nach intensiven Konsultationen mit verschiedenen Medizinern zu. "Das ist Neuland für uns alle. Wir haben eine große Verantwortung für unsere Spieler", betonte Allofs. Deshalb sei es notwendig gewesen, die Beurteilung verschiedener Ärzte einzuholen.

Klasnic will bei seinem beschwerlichen Neuanfang behandelt werden wie jeder andere Profi im Team ("Ich will das Gleiche machen wie die anderen. Die anderen müssen mich nicht schonen"). Trainer Thomas Schaaf will das auch, obwohl dies schwer zu machen sein wird. "Wir werden ein besonderes Auge auf Ivan haben, was die Dosierung der Einheit angeht, und die Belastung nicht zu hoch setzen", kündigte Schaaf an. Das sei aber wiederum normal und bei allen Spielern der Fall, die aus der Rehabiliation kommen.

Wann der kroatische Nationalspieler, der vor seiner schweren Erkrankung in 135 Bundesligaspielen 42 Tore für Werder geschossen hat, wieder spielen kann, ist völlig offen. Zwar gibt es Profisportler wie den NBA-Basketballer Alonzo Mourning, die mit einer Spenderniere Hochleistungssport betreiben, doch Klasnic wäre der erste bekannte Fußballer.