WestLB : Voigtländer ist Interimschef

Nach dem überraschenden Rücktritt des WestLB Chefs Heinz Hilgert hat der Aufsichtsrat dessen bisherigen Stellvertreter, Dietrich Voigtländer, zum vorübergehenden Nachfolger ernannt.

Hilgert hatte im Streit mit den Mehrheitseignern sein Amt überraschend niedergelegt. Seinen Rücktritt hatte er mit einer mangelnden Unterstützung durch die Sparkassenverbände in Nordrhein-Westfalen begründet. Die Sparkassen sind Mehrheitseigentümer der WestLB und wollten keine weiteren Milliardengarantien für die Landesbank bereitstellen. Hilgert hatte für überlebenswichtige Auslagerungen ein Volumen von rund 80 Milliarden Euro gefordert.

Der 50-jährige Voigtländer gehört dem WestLB-Vorstand seit Juli vergangenen Jahres an und gilt als ein Vertrauter des bisherigen Bankchefs. (aku/Reuters/dpa)