Der Tagesspiegel : Wie schlimm war die Flut 2013 wirklich?

von

{AnredeCustom}

Acht Bundesländer waren von der Flut 2013 betroffen. Nun geht das Wasser langsam zurück. Was bleibt, sind Zerstörung und Schäden in Milliardenhöhe. Auf der zweiten Seite des Tagesspiegels gehen unsere Autoren der Frage nach, wo die Schäden am höchsten sind, welche Bereiche der Wirtschaft am empfindlichsten getroffen wurden und wer das nun eigentlich alles zu bezahlen hat. Klima-Expertin Dagmar Dehmer erklärt außerdem, was uns in den folgenden Jahren noch erwartet und welche Lehren aus dem Hochwasser gezogen werden können.

Die ganze Geschichte lesen Sie morgen in der Zeitung oder bereits heute ab 19.30 Uhr in unserem ePaper auf iPad oder iPhone.

Beste Grüße

Sidney Gennies

Politikredaktion/Fragen des Tages

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar