Wirtschaft :   NACHRICHTEN  

War HRE-Krise frühzeitig bekannt?

Berlin - Das Milliarden-Debakel bei der Bank Hypo Real Estate soll sich früher als bisher bekannt abgezeichnet haben. Behördeninterne Dokumente zeigen laut „Spiegel“, dass das Bundesfinanzministerium dank der Ermittlungsarbeit der Bankenaufsicht Bafin schon im Januar 2008 informiert gewesen sein soll. Ein Vermerk habe Risikopositionen im zweistelligen Milliardenbereich aufgelistet. „Die intensive Befragung des Vorstandes führte zur Aufdeckung von Sachverhalten“, schrieb Bafin-Chef Jochen Sanio an Staatssekretär Jörg Asmussen und warnte vor einer „erschreckenden Größenordnung“. Das Finanzministerium wies den Bericht zurück. Die Behauptung, das Debakel sei im Januar abzusehen gewesen, sei „an den Haaren herbeigezogen“, sagte ein Sprecher. dpa/AP

Nokia Siemens Networks kauft Nortel

Helsinki - Das deutsch-finnische Unternehmen Nokia Siemens Networks kauft die Funknetzwerksparte des insolventen kanadischen Telekomausrüsters Nortel Networks für umgerechnet 465 Millionen Euro. Nokia Siemens sprach in einer Erklärung von einem wichtigen Schritt zur Festigung der Führerschaft in der nächsten Mobilfunkgeneration und zum Ausbau seiner Position auf dem nordamerikanischen Markt. Die mehr als 2500 Nortel-Mitarbeiter, zumeist in Kanada und den USA ansässig, sollen zu Nokia Siemens wechseln. Nokia Siemens Networks hat seinen Sitz in Finnland und beschäftigt 60 000 Menschen. AP

Neue Leber für Apple-Chef Jobs

New York - Apple-Chef Steve Jobs hat laut einem Zeitungsbericht eine neue Leber bekommen. Das „Wall Street Journal“ berichtete, Jobs habe sich der Leber- Transplantation vor etwa zwei Monaten unterzogen. Er solle wie geplant bis Ende des Monats ins Tagesgeschäft zurückkehren. Der 54-Jährige, der als treibende Kraft für die Erfolge des iPhone- und Mac-Herstellers gilt, hatte im Januar eine Auszeit genommen. Er selbst hatte erklärt, er müsse eine Hormonstörung behandeln lassen, durch die er Gewicht verliere. Jobs sei bereits wieder im Apple- Hauptquartier gesehen worden, schrieb die Zeitung. dpa

Burger King eröffnet neue Filialen

Berlin - Die börsennotierte US-FastfoodKette Burger King will bis Ende des Jahres weltweit 350 bis 400 neue Filialen eröffnen. Dabei könnten etwa 40 bis 50 in Deutschland entstehen, sagte Burger- King-Chef John Chidsey der „Wirtschaftswoche“. Vorsichtig expandiert werden soll mit Whopper-Bars, in denen sich die Kunden ihre Hamburger selbst zusammenstellen können. „Wir hoffen, sechs bis zehn Whopper-Bars in jeder wichtigen Region der Welt bis Ende nächsten Jahres zu haben.“ dpa

Quelle-Katalog wird gedruckt

München/Nürnberg - Nach der Einigung über eine Staatsbürgschaft des Landes Bayern für den insolventen Versandhändler Quelle ist der Winterkatalog der Arcandor-Tochter in Druck gegangen. Dies sei „der erste wichtige Schritt für einen erfolgreichen Neustart bei Quelle“, erklärte Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU). Die nächsten Wochen und Monate müssten konsequent genutzt werden, um das Unternehmen wieder zukunftsfest zu machen. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben