Wirtschaft :   NACHRICHTEN  

Pischetsrieder im Conti-Aufsichtsrat

Hamburg - Der frühere VW-Chef Bernd Pischetsrieder soll einem „Spiegel“-Bericht zufolge an die Spitze des Conti-Aufsichtsrates rücken. Die Personalie komme offensichtlich auf Druck von Commerzbank-Chef Martin Blessing zustande, dessen Bank einer der größten Kreditgeber für Continental und dessen Hauptaktionär Schaeffler sei. Continental und Schaeffler hatten am Mittwoch mit einem umfassenden Führungswechsel ihren Machtkampf vorläufig beigelegt. Dem bisherigen Conti-Chef Karl-Thomas Neumann folgt der bisherige Schaeffler-Manager Elmar Degenhart nach. Im Gegenzug wird Aufsichtsratschef Rolf Koerfer, ein Schaeffler-Vertrauter, seinen Stuhl räumen. AFP

Metro verzögert Karstadt-Übernahme

Hamburg – Der Metro-Konzern rechnet laut einem Bericht die Übernahmepläne für rund 60 Karstadt-Warenhäuser des insolventen Wettbewerbers Arcandor neu durch. Die wirtschaftliche Lage einiger Karstadt-Filialen habe sich offenbar derart verschlechtert, dass sie für den größten deutschen Handelskonzern nicht mehr interessant sein könnten, schreibt das Nachrichtenmagazin „Focus“ unter Berufung auf Konzernkreise. dpa

Korruptionsverdacht bei BSH Bosch

München – Der Haushaltgeräte-Hersteller BSH Bosch und Siemens befasst sich mit einem möglichen Korruptionsfall im eigenen Haus. „Es gibt Hinweise und denen gehen wir nach“, sagte BSH-Sprecherin Eva Delabre am Samstag. Dem Bericht zufolge sollen Mitarbeiter des deutschen Marktführers über Jahre hinweg Verkäufer von Discountern und Elektrofachmärkten mit Gutscheinen bestochen haben, damit diese ihren Kunden Geräte der Marken Bosch und Siemens aufschwatzen. Der Korruptionsverdacht beziehe sich auf die 90er Jahre. dpa

98 Gasversorger senken Preise

Hamburg - Mindestens 98 deutsche Gasversorger wollen nach Angaben eines Tarifportals im September und Oktober die Preise senken. Im Schnitt würde ein Vier-Personen-Haushalt durch diese Senkung der Grundversorgungspreise pro Jahr 8,4 Prozent oder 122 Euro weniger bezahlen, ermittelte das Vergleichsportal Check24 für die „Bild-Zeitung“. dpa

Merkel verteidigt neue Schulden

München /Hildesheim - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat angesichts der Wirtschaftskrise eine Neuverschuldung in Deutschland verteidigt. Neue Schulden müssten in Kauf genommen werden, um Wachstum anzustoßen, sagte Merkel dem Nachrichtenmagazin „Focus“. Steuererhöhungen nach der Wahl schloss die Kanzlerin aus. Merkel pochte zugleich darauf, dass die Neuverschuldung spätestens 2011 wieder sinken müsse. Auf einem Parteitag der CDU in Niedersachsen bekannte sich Merkel zum Ziel der Vollbeschäftigung. AFP

Weniger Fluggäste in Deutschland

Frankfurt am Main - Die Auslastung der deutschen Flughäfen ist in der Wirtschaftskrise stark gesunken. In der Ende Oktober beginnenden Wintersaison werde die Zahl der Starts und Landungen voraussichtlich um vier Prozent unter dem Wert der Vorjahressaison liegen, sagte der Flughafenkoordinator der Bundesrepublik, Claus Ulrich. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar