Wirtschaft :   NACHRICHTEN  

106 US-Banken pleite

Washington - In den USA sind in diesem Jahr mittlerweile mehr als 100 Banken im Zuge der Finanz- und Wirtschaftskrise zusammengebrochen. Die Sparkassenaufsicht verkündete am Freitag das Aus für sieben weitere kleine Institute und erhöhte damit die Gesamtzahl auf 106. Seit dem Ende der vergangenen Bankenkrise 1992 waren noch nie in einem Jahr so viele Geldhäuser pleite gegangen. Im vergangenen Jahr schloss die Aufsicht nur 25 Institute, darunter mit Washington Mutual allerdings den bislang größten Pleitefall der Finanzkrise. 2007 gab es in der Branche ganze drei Konkurse. rtr

Neue Datenpanne bei Lidl

Neckarsulm - Der Discounter Lidl kämpft bei seiner irischen Tochter mit einer Datenpanne: Durch einen Computerfehler waren einem Medienbericht zufolge Umsatzzahlen, aber auch Krankmeldungen und Schriftverkehr zwischen dem Unternehmen und Ärzten der Mitarbeiter einsehbar. Nach einem Bericht des „Spiegel“ waren sensible Daten auf einem Zentralserver von Lidl Irland für Unbefugte innerhalb des Konzerns zeitweise komplett zugänglich. Dazu zählten auch Einkaufsplanungen sowie Diagnosen oder Abmahnungen von Beschäftigten. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben