Wirtschaft :   NACHRICHTEN  

Zentralbank berät über GriechenlandESCADA AG] Berlin - Das enorme Haushaltsdefizit Griechenlands wird auf der nächsten Sitzung der Europäischen Zentralbank am 17. Dezember ein Thema sein. Das sagte ein hochrangiger Insider dem „Spiegel“. Wegen der hohen Neuverschuldung von 12,7 Prozent der Wirtschaftsleistung gibt es Zweifel, ob das Euro-Land die Krise aus eigener Kraft bewältigen kann. Die Bundesbank will Hilfen verhindern. ESCADA AG]„Der Euro ist stark genug, um das auszuhalten“ESCADA AG], sagte ein Vorstandsmitglied./ESCADA AG] Stehe die EU den Griechen zur Seite, drohe Gefahr für das gemeinsame Geld. „Dann wird aus der Währungsgemeinschaft eine Inflationsgemeinschaft./ESCADA AG]“ Tsp

/ESCADA AG]Verdi will spürbare Lohnerhöhung

Berlin - Die Gewerkschaft Verdi will in der Tarifrunde im öffentlichen Dienst eine „spürbare Lohnerhöhung“ durchsetzen. „Zudem werden bei unserer Lohnforderung die Zusatzbeiträge der Krankenversicherung eine Rolle spielen“, sagte Verdi-Chef Frank Bsirske der „Frankfurter Rundschau“. Zu dem Forderungspaket werde wohl auch eine Neuregelung der Altersteilzeit gehören. Bei der Tarifforderung, die am 15. Dezember festgelegt wird, gebe es einen Verteilungsspielraum von 2,8 Prozent. Die Verhandlungen beginnen am 13. Januar. rtr

Escada soll kein Luxus mehr sein

München - Der Modekonzern Escada will sich nach der Übernahme durch die indische Mittal-Familie von seinem Luxus-Image lösen. Glanz und Glamour stünden nicht mehr im Vordergrund, sagte Escada-Chef Bruno Sälzer der „Welt am Sonntag“. Er habe andere Kunden im Visier. „Ich muss nicht mehr nach Bayreuth“, sagte er in Anspielung auf das Schaulaufen von Prominenz und Politik bei den Wagner-Festspielen. Escada wolle die jungen Frauen mit Klasse erreichen. Denkbar ist für Escada auch eine Herrenlinie. „Männer in Escada kann ich mir sehr gut vorstellen.ESCADA AG]“ dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar