NACHRICHTEN   :   NACHRICHTEN  

Chinesen rennen Apple die Tür ein

Peking - Bei einem Massenansturm zum Verkaufsstart des neuen iPad 2 sind in Peking mindestens vier Menschen verletzt worden. Die Eingangstür des Apple-Ladens ging zu Bruch. Wie die „Pekinger Nachrichten“ am Sonntag berichteten, lösten Berichte, wonach ein Angestellter des Apple-Ladens Vordrängler in der langen Warteschlange äußerst ruppig behandelte, Tumulte aus. Fans des neuen Tablet-Computers lieferten sich Schlägereien mit dem Sicherheitsdienst. Seit dem Verkaufsstart der neuen iPad-Version in China am Freitag herrscht in den Apple-Läden in Peking und Schanghai heftiger Andrang. Weil die Schlangen so lang sind, verkaufen einige Wartende ihre Plätze. Andere verkaufen die gerade ergatterten iPads zu erhöhten Preisen weiter. AFP

Weniger Bauernhöfe in Deutschland

Passau - Die Zahl der Bauernhöfe in Deutschland sinkt weiter. Im vergangenen Jahr gab es nur noch 300 700 landwirtschaftliche Betriebe, 20 900 weniger als drei Jahre zuvor, heißt es im Agrarbericht 2011, aus dem die „Passauer Neue Presse“ vorab zitiert. Die Zahl der Betriebe sank damit zuletzt um 2,2 Prozent pro Jahr. Rund 1,1 Millionen Menschen arbeiteten im vergangenen Jahr noch in der Landwirtschaft. Insgesamt erwirtschaftete sie 140 Milliarden Euro. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben