NACHRICHTEN   :   NACHRICHTEN  

Hurrikan wäre teurer als Erdbeben

Düsseldorf - Ein Hurrikan in den USA könnte den deutschen Rückversicherer Munich Re schlimmer treffen als das Beben in Japan. „Da kalkulieren wir mit maximal etwa drei Milliarden Euro bei den extremsten Szenarien eines Sturms“, sagte Munich Re-Vorstand Ludger Arnoldussen in einem Interview mit dem „Handelsblatt“. Das Beben in Japan kostet den weltgrößten Rückversicherer nur etwa die Hälfte davon: rund 1,5 Milliarden Euro. Munich Re hatte im ersten Quartal einen Verlust von fast einer Milliarde Euro gemeldet. HB

Ägypten bekommt Milliarden-Kredit

Kairo - Ägypten hat sich beim Internationalen Währungsfonds (IWF) einen drei Milliarden Dollar schweren Kredit gesichert. Der Fonds bescheinigte der Übergangsregierung am Sonntag Fortschritte bei der Stabilisierung der Wirtschaft. Das Land hatte sich international um Hilfen bemüht, um eine Finanzierungslücke von rund zehn bis zwölf Milliarden Dollar zu überbrücken. Das Geld werde von Mitte Juli an bereitgestellt. Der ägyptische Finanzminister Samir Radwan erklärte, mit der Rückzahlung des Kredits solle in gut drei Jahren begonnen werden. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar