Wirtschaft : 1,3 Liter pro Kopf

-

GESUND

Für die satte Farbe der roten Weintrauben sind die Pflanzenfärbemittel Anthocyane in der Fruchtschale verantwortlich. Sie wirken auch gegen Umweltgifte, wie beispielsweise Zigarettenrauch, indem sie freie Radikale einfangen und dadurch schädliche Oxidationsrisiken in den Zellen bremsen.

BELIEBT

2005 hat jeder Deutsche im Durchschnitt 1,3 Liter Traubensaft getrunken. Damit nimmt der Saft den vierten Platz auf der Beliebtheitsskala ein.

ALKOHOLFREI

Traubenmost, also der Saft der Weintrauben, darf nach europäischen Vorgaben maximal ein Prozent Alkoholgehalt haben. Damit Traubenmost als Traubensaft gelten kann, muss er gegen weitere Vergärung haltbar gemacht werden.

PUR

Direktsaft ist Fruchtsaft, der nach der Pressung unverändert belassen und während des Herstellungsprozesses nicht konzentriert wurde. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben