Wirtschaft : 100 Projekte für zwei Milliarden

-

Das Programm For Motion umfasst rund 100 Punkte, die in der Summe ein Einsparvolumen von gut zwei Milliarden Euro bis 2005 bringen sollen.

Die Produktkosten sollen um 800 Millionen Euro sinken, einen großen Teil davon werden die Zulieferer erbringen müssen.

Bei den Entwicklungskosten veranschlagt VW ein Sparpotenzial von 250 Millionen Euro; vor allem soll der Austausch von Komponenten zwischen den Konzernmarken intensiviert werden.

Der Personalabbau – 5000 frei werdende Stellen werden nicht wiederbesetzt – sowie die Neuorganisation von Autoteile- und Rechenzentren bringt rund 600 Millionen Euro.

Ein verbesserter Vertrieb dürfte 300 Millionen Euro beisteuern.

Schließlich sollen einige VW-Töchter mehr leisten: Den Beitrag der Financial Services, der Nutzfahrzeuge und der ausländischen Vertriebstöchter beziffert der Konzern auf 250 Millionen Euro. alf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben