Wirtschaft : 160 000 Arbeitsplätze in Deutschland

-

DIE BRANCHE

Die erneuerbaren Energien schaffen deutlich mehr Arbeitsplätze als bisher angenommen. Das geht aus einer Studie des Umweltministeriums hervor, die am Donnerstag vorgestellt wurde. Demnach arbeiten in Deutschland 160 000 Menschen in der Branche – 20 Prozent mehr als nach früheren Schätzungen. Der Umsatz kletterte 2005 um 30 Prozent auf 16 Milliarden Euro .

DER MARKT

Die stärkste Entwicklung verzeichnete 2005 der Bereich Bioenergie . Die Produktion von Biogasstrom und Biokraftstoffen hat sich gegenüber dem Vorjahr glatt verdoppelt. Insgesamt machen die erneuerbaren Energien beim Stromverbrauch nun 10,2 Prozent aus (Vorjahr 9,4 Prozent). Im Wärmemarkt sind es 5,4 Prozent (5,2) und bei den Kraftstoffen 3,4 Prozent (1,9).

DIE POLITIK

Nach den Erfolgen im Strommarkt sollen die erneuerbaren Energien nun auch im Wärmemarkt stärker gefördert werden. Umweltstaatssekretär Michael Müller (SPD) kündigte „in Kürze“ ein Eckpunktepapier zu einem entsprechenden Wärmegesetz an. Plänen des Finanzministeriums, Biokraftstoffe künftig zu besteuern, erteilte er eine Absage. awm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben