Wirtschaft : 25 Milliarden Euro

-

DIE VERGÜTUNG

Solarstrom wird in Deutschland mit rund 50 Cent je Kilowattstunde vergütet. Das schreibt das Erneuerbare Energien Gesetz ( EEG ) vor. Zum Vergleich: Konventioneller Strom kostet rund fünf Cent. Die Mehrkosten tragen die Verbraucher über ihre Stromrechnung.

DIE GESAMTSUMME

Weil in Deutschland immer mehr Solaranlagen ans Netz gehen, steigen die Kosten. Das Bundesumweltministerium rechnet bis 2020 mit einer Einspeisevergütung für Solarstrom von insgesamt rund 25 Milliarden Euro. 36,5 Prozent der Fördermittel für alle erneuerbaren Energien werden damit auf die Sonnenenergie entfallen.

DER NUTZEN

Trotzdem wird die Sonnenenergie nur einen Bruchteil der deutschen Stromversorgung decken können. Laut Umweltministerium wird ihr Anteil an allen erneuerbaren Energien im Jahr 2020 gerade einmal vier Prozent betragen. Ihr Beitrag zur gesamten Stromproduktion wird sogar nur bei 1,5 Prozent liegen. awm

0 Kommentare

Neuester Kommentar