Wirtschaft : 300 Euro Minimum

-

Der DGB fordert eine Begrenzung der Praktika auf drei Monate bei einer Vergütung von mindestens 300 Euro pro Monat. Volontariate und Berufseinstiegsprogramme sollen mit wenigstens 7,50 Euro pro Stunde bezahlt werden. Damit Praktika und „ähnliche Lernverhältnisse“ eindeutig von Arbeitsverhältnissen abgegrenzt werden können, werden folgende Maßnahmen vom Deutschen Bundestag gefordert: Eine gesetzliche Definition eines Praktikums und auch eines Volontariats und ähnlicher Berufseinstiegsprogramme; jeder Praktikant soll einen Ausbildungsvertrag inklusive Ausbildungsplan mit Ausbildungsinhalten und -zielen bekommen; einen Betreuer oder Anleiter für die Praktikanten möchte die DGB-Jugend obligatorisch machen; nur Praktika im Rahmen von schulischer und wissenschaftlicher Ausbildung oder staatlicher Programme sollen länger als drei Monate dauern dürfen; in den Studienordnungen möchte die DGB-Jugend Praktika als „verbindliche Ausbildungsteile“ anerkannt wissen, ferner sollen „Vor- und Nachpraktika laut Studienordnung in die Regelstudienzeit einberechnet werden, damit eine Förderung laut Bafög möglich ist“. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben