Wirtschaft : 4.

ORDNEN SIE IHRE FINANZEN

Die meisten Anleger haben in den vergangenen eineinhalb Jahren dramatische Verluste erlitten. Das hat auch etwas Gutes: Zwar kann es am Aktienmarkt weiter nach unten gehen. Doch mit jedem Monat Rezession wächst die Hoffnung auf steigende Kurse. Denn während der Arbeitsmarkt als sogenannter nachlaufender Indikator erst spät auf die Rezession reagiert, eilt der Aktienmarkt in der Regel voraus: Mindestens ein halbes Jahr bevor die Wirtschaft wieder anzieht, sagen Experten, steigen auch die Aktienkurse. Weil keiner weiß, wann das sein wird, mahnen die meisten Experten noch zur Vorsicht. „Ich rate dazu, einen hohen Anteil in Tagesgeld oder kurzfristige Festgeldangebote zu investieren“, sagt Christian G. Liste von der Privatbank Delbrück Bethmann Maffei. Obwohl die Zinsen in den vergangenen Monaten in der Breite deutlich gesunken seien, gebe es immer noch einige attraktive Angebote. Auch für die Zeit nach der Krise, wenn hohe Inflationsraten drohen, kann man sich wappnen. „Dafür kann man schon jetzt inflationsgeschützte Anleihen kaufen“, sagt Liste. stek

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben