Wirtschaft : 41 bis 50 Euro für Wincor Nixdorf Zeichnung der Aktie ab heute

-

(mm/rob/scc/HB). Beim ersten größeren deutschen Börsengang seit mehr als zwei Jahren wollen die beteiligten Banken offenbar keine Risiken eingehen. Deshalb sind sie bei der Preisfestsetzung für die Aktien des Automaten und Kassensystemherstellers Wincor Nixdorf den Forderungen der Großinvestoren entgegengekommen: Von heute an können die Anleger die Aktien von Wincor Nixdorf laut „Handelsblatt“ in einer Spanne von 41 bis 50 Euro zeichnen.

Daraus ergibt sich ein Unternehmenswert von 678 bis 827 Millionen Euro. Ursprünglich hatten die Banken für Wincor Nixdorf einen Wert von bis zu 1,2 Milliarden Euro angesetzt. Eine Reihe von Investmentfonds hatten aber einen deutlichen Abschlag auf diese Bewertung gefordert. Am 19. Mai sollen jetzt rund 60 Prozent der Wincor-Nixdorf-Aktien an den Markt kommen. Das Emissionsvolumen liegt damit bei 390 bis 476 Millionen Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar