Wirtschaft : 6,1 Millionen „Profis der Nation“

NAME

Peter Hartz will der Arbeitslosigkeit „ein Gesicht geben“. Jeder, der in der Gesellschaft Verantwortung trägt, soll mithelfen, die Arbeitslosigkeit zu bekämpfen. Hartz ruft insgesamt gut 6,1 Millionen „Profis der Nation“, zur Unterstützung auf. Er will sie in ein flächendeckendes Netzwerk einbinden. Neben den 90 000 Mitarbeitern der Bundesanstalt für Arbeit gehören unter anderem auch dazu: 11 000 Politiker auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene, 89 000 Journalisten, 72 000 Vertreter der Wirtschaft, 1,7 Millionen Unternehmer und Manager, 80 000 Funktionsträger bei den Gewerkschaften, 54 500 Vereine, 800 Arbeitsloseninitiativen, 260 000 Künstler, 60000 Verantwortliche in Wohlfahrtseinrichtungen, 131 800 Wissenschaftler, 1 868 000 Lehrer und 53 000 Geistliche. Sie alle sollen sich fragen: „Was kann ich tun, um Arbeitslosigkeit zu bekämpfen?“ Konkrete Vorschläge dazu hat Hartz genauso aufgeschrieben wie die Zeitabläufe: Ein Masterplan.

0 Kommentare

Neuester Kommentar