Wirtschaft : 7800 Aussteller in 26 Hallen erwarten über 700 000 Besucher

Trotz Auslagerung der Unterhaltungselektronik in die CeBIT Home, die in diesem Jahr wegen der Weltaustellung in Leipzig stattfindet, ist das Wachstum der klassichen CeBIT ungebrochen. 7800 Aussteller in 26 Hallen erwarten über 700 000 Besucher. Die wichtigsten Informationen zur weltgrößten Computer-Messe in Hannover in Kürze

Messe-Dauer: Donnerstag, 24. Februar, bis Mittwoch, 1. März 2000

Aussteller: Mehr als 7800, davon fast 3000 aus dem Ausland

Ausstellungsfläche: Fast 410 000 Quadratmeter in 26 Hallen

Öffnungszeiten: täglich 9 bis 18 Uhr

Eintrittspreise: Tageskarte im Vorverkauf 55 DM, an der Tageskasse 60 DM; Dauerkarte im Vorverkauf 120 DM, an der Tageskasse 140 DM; Sonderticket gegen Nachweis für Schüler ab 15 Jahren und Studenten 25 DM (nur gültig am Sonntag, 27. Februar, und Mittwoch, 1. März).

Aussteller-Info: Katalog oder CD-Rom kosten jeweils 40 DM

Besucher-Info: Das Elektronische Besucher-Informationssystem (EBi) informiert in deutscher und englischer Sprache über Ausstellungsangebot und Rahmenprogramm. In allen Hallen stehen Terminals mit geschultem Personal und Selbstbedienungs-Terminals.

Internet: Besucherinformation über www.cebit.de oder www.messe.de . Daneben Übersichts-Infos auf diversen Websites wie Yahoo oder Infoseek.

Verkehr: Sonder- und Linienflüge aus dem In- und Ausland, Hubschrauber-Taxis und Busverbindungen zwischen dem Flughafen Hannover-Langenhagen und dem Messegelände; Regelzüge und Messesonderzüge halten am Bahnhof "Hannover Messe/Laatzen"; Stadtbahnen 8, 18 und E verkehren alle drei Minuten zum Messegelände, Parkplätze für rund 45 000 Autos; Sonderparkplätze für Busse, Lkw und Wohnwagen/Wohnmobile.

Service für Behinderte: Parkflächen für Gehbehinderte, speziell ausgerüstete Eingänge, Aufzüge, öffentliche Telefone und Toiletten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben