Wirtschaft : 9000 Mitarbeiter in der Region

-

Daimler-Chrysler lädt seine Aktionäre seit 2000 nach Berlin ein. Aus praktischen Gründe: Das Berliner ICC ist groß und flexibel genug für eine Großveranstaltung dieser Art. Es wurde auch erneut zum führenden Kongresszentrum Europas gewählt. Mit der Herkunft des Ex-Vorstandschefs Edzard Reuter , dessen Vater nach 1947 zunächst Oberbürgermeister und dann Regierender Bürgermeister Berlins war, hat die Entscheidung von Daimler nichts zu tun. Reuter war von 1987 bis 1995 Vorstandschef. „Natürlich sind wir Berlin in besonderer Weise verbunden“, sagt Konzernsprecher Thomas Fröhlich. Daimler-Chrysler beschäftige in der Region rund 9000 Mitarbeiter . Nachdem 1999 die letzte Hauptversammlung in Stuttgart aus allen Nähten geplatzt sei und Zelte für Aktionäre aufgebaut werden mussten, habe man nach einer Alternative gesucht, erinnert sich Fröhlich. 2008 hat der Konzern noch einmal die Option, sein Aktionärstreffen in Berlin zu veranstalten. „Danach wird neu entschieden.“ mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben