Wirtschaft : 9500 Jugendliche hoffen noch

-

Die Lage auf dem Lehrstellenmarkt in Berlin und Brandenburg ist trotz des Aufschwungs schwierig. In Berlin waren Ende September noch 5642 Jugendliche ohne Ausbildungsplatz, zugleich gab es 450 offene Stellen. In Brandenburg suchten noch 3828 Bewerber eine Lehrstelle – bei 211 noch unbesetzten Plätzen. Die rechnerische Lehrstellenlücke in der Region liegt also bei gut 8800. Wegen der Umstellungen auf ein neues Computersystem sei diese Zahl aber noch überhöht, erklärte die Regionaldirektion Berlin-Brandenburg. Ohnehin solle in der Hauptstadt bis Jahresende „jeder Jugendliche, der will und fähig ist“, ein Ausbildungs-Angebot bekommen, sagte Holger Lunau, Sprecher der Industrie- und Handelskammer Berlin. Vom 16. bis 20. Oktober werde es in der Kammer eine Nachvermittlungsaktion für die noch unversorgten Bewerber geben. Eigens dazu habe die IHK einige hundert Lehrstellen akquiriert, zudem gebe es rund 300 Praktika für Einstiegsqualifikationen. brö

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben