ABFINDUNGEN : Mitarbeiter gehen leer aus

Für einige ehemalige Mitarbeiter des Arcandor-Konzerns hat die Insolvenz drastische Folgen. Für diejenigen nämlich, die sich im Zuge eines Sparprogramms im Herbst 2008 bereit erklärt hatten, gegen eine Abfindung nach dem 9. Juni dieses Jahres aus dem Unternehmen auszuscheiden. An diesem Tag musste Arcandor den Insolvenzantrag stellen, seitdem werden keine Abfindungen mehr ausgezahlt. „Das Insolvenzrecht lässt das nicht zu“, bestätigt Quelle-Betriebsratschef Ernst Sindel. Die Höhe der Abfindungen liegt zwischen 20 000 und 200 000 Euro – je nach Alter, Gehalt und Betriebszugehörigkeit. Wie viele ehemalige Mitarbeiter betroffen sind, kann Sindel nicht sagen. Die Forderung nach der Auszahlung der Abfindung muss nun als eine von vielen Forderungen aus der Insolvenzmasse bedient werden. Wann und wie viel Geld gezahlt wird, ist völlig offen. dcl

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben