Abgasskandal bei Volkswagen : Piëch belastet Ex-VW-Chef Winterkorn

Der frühere VW-Chef Winterkorn soll früher von Abgasmanipulationen gewusst haben als er behauptet. Laut "Spiegel" hat das der ehemalige Aufsichtsratsvorsitzende Ferdinand Piëch der Staatsanwaltschaft gesagt.

Martin Winterkorn, ehemaliger Vorstandsvorsitzender von Volkswagen.
Martin Winterkorn, ehemaliger Vorstandsvorsitzender von Volkswagen.Foto: dpa

Im Abgasskandal bei Volkswagen belastet der frühere Aufsichtsratsvorsitzende Ferdinand Piëch einem Bericht zufolge Ex-Konzernchef Martin Winterkorn. Piëch habe bei der Staatsanwaltschaft Braunschweig ausgesagt, dass Winterkorn früher als bislang eingeräumt von den Unregelmäßigkeiten wusste, berichtete der "Spiegel" am Freitag vorab.

Piëch gab demnach an, Ende Februar 2015 von einem Informanten den Hinweis erhalten zu haben, dass der Autokonzern Abgaswerte manipuliere und deswegen ein großes Problem in den USA habe. US-Behörden hätten bereits entsprechende Hinweise an den Konzern weitergeleitet. Darauf angesprochen, habe Winterkorn ihm versichert, ein solches Papier aus den USA existiere nicht, sagte Piëch dem "Spiegel"-Bericht zufolge. Der einstige Volkswagen-Chefaufseher äußerte sich demnach bei einer Befragung durch die Staatsanwaltschaft Braunschweig Ende vergangenen Jahres. Von der Behörde war zunächst keine Stellungnahme zu dem "Spiegel"-Bericht zu erhalten.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Winterkorn wegen Betrugsverdachts. Es gebe Anhaltspunkte dafür, dass dieser "früher als von ihm öffentlich behauptet" über Abgasmanipulationen informiert gewesen sein könnte, teilte sie vergangene Woche mit. Daneben ermitteln die Staatsanwälte bereits seit dem Sommer wegen des Verdachts der Marktmanipulation gegen Winterkorn. Hier geht es um die Frage, ob Volkswagen Investoren und Märkte im Zusammenhang mit dem Dieselskandal zu spät über drohende finanzielle Konsequenzen informierte.

Winterkorn war kurz nach Bekanntwerden des Skandals im September 2015 als Vorstandsvorsitzender zurückgetreten. Bereits Ende April 2015 hatte Piëch - selbst lange Jahre Vorstandschef - das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden niedergelegt. Hintergrund soll ein Machtkampf mit Winterkorn gewesen sein. (AFP)

Video
VW-Abgasskandal: Winterkorn streitet Kenntnisse ab
VW-Abgasskandal: Winterkorn streitet Kenntnisse ab

18 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben