Wirtschaft : Abgehängt

-

Die letzten 15 Jahren hat die Berliner Wirtschaft schwer gelitten. Das wird am ehesten deutlich an der Zahl der Beschäftigten respektive der Arbeitslosen. So gab es 1991 noch 1,67 Millionen Erwerbstätige , heute sind es fast 200 000 weniger. Parallel dazu ist die Arbeitslosigkeit gestiegen: Damals gab es 180 000 Arbeitslose , heute sind es fast 293 000 . Der Zusammenbruch der großen Betriebe im Ostteil und der Wegfall der Berlinförderung im Westteil ließen vor allem das verarbeitende Gewerbe kollabieren. Während die reale w irtschaftliche Leistung in ganz Deutschland in den vergangenen zehn Jahren immer leicht zulegte – am kräftigsten im Jahr 2000 um 3,2 Prozent , eine Ausnahme war 2003, als das Bruttoinlandsprodukt um 0,2 Prozent schrumpfte –, gab es in Berlin nur im Jahr 2000 Wachstum. Damals stieg die hauptstädtische Wirtschaftsleistung um ein Prozent. Am stärksten ging es hier 1997 abwärts, als das „Minuswachstum“ 1,9 Prozent betrug. Im vergangenen Jahr gab es dann nur noch einen Rückgang um 0,2 Prozent. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar