Wirtschaft : Abhängig von den Großen

-

Eine ganze Reihe von Zulieferbetrieben in Deutschland gerät durch das A-380-Debakel bei Airbus unter Druck . Das ist das Ergebnis einer Umfrage, die der Branchenverband BDLI durchgeführt hat. Doch selbst Betriebe , die vor wenigen Wochen noch offen über Probleme gesprochen haben, halten sich mittlerweile zurück , um mögliche Lösungen nicht zu gefährden. Immerhin: In Berlin und Brandenburg sieht die Lage verhältnismäßig gut aus. „Wir haben eine stabile Situation. Hiesige Zulieferer sind nicht gefährdet“, sagt Wolf Schöde, Geschäftsführer des regionalen Branchenverbands BBAA. Die Unternehmen seien für Airbus „so wichtig , dass die Beziehungen nicht gelitten haben“. Und auch der größte Airbus-Konkurrent ist am hiesigen Know-how interessiert. „ Boeing arbeitet seit vielen Jahren sehr eng mit deutschen Zulieferern zusammen“, sagt Béatrice Bracklo, Deutschlandsprecherin von Boeing. Man habe auch für den neuen 787 Dreamliner deutsche Partner an Bord. hop

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben