Wirtschaft : Abkehr von direkter Besteuerung vorgeschlagen

BONN (ADN)."Anstöße für eine zukunftsgerichtete Arbeitsmarktpolitik" hat das Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit (IZA) in Bonn vorgelegt.Anläßlich der Präsentation des vor einem Jahr gegründeten IZA wurde am Freitag von sechs führenden deutschen Ökonomen eine "Petersberger Erklärung" verabschiedet.Die kommende Bundesregierung wird aufgefordert, in der Arbeitsförderung und Weiterbildung, bei der Deregulierung und Steuererhebung einen veränderten Kurs einzuschlagen, um hemmende Strukturen aufzubrechen.Staatliche Einnahmen sollten nach Ansicht der Experten primär über indirekte Steuern, vor allem über die Mehrwertsteuer oder andere Verbrauchssteuern, erfolgen.Dadurch könne die Schattenwirtschaft effektiv eingedämmt werden.Angeregt wird die Vergabe von "Gutscheinen" an Arbeitslose, die vom Arbeitgeber als Lohnzuschuß eingelöst werden können.Der Wert der Zertifikate sollte von der Weiterbildung abhängig sein.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben