Wirtschaft : ABM dauern im Schnitt zehn Monate

NÜRNBERG (AP).Die Bundesanstalt für Arbeit hat Kritik zurückgewiesen, daß wenige Wochen vor der Bundestagswahl in den neuen Ländern verstärkt Arbeitsbeschaffungs-Maßnahmen mit immer kürzerer Laufzeit eingerichtet würden.Die Arbeitsämter bewilligten auch weiterhin in der Regel Maßnahmen von einjähriger Dauer, sagte der Präsident der Bundesanstalt für Arbeit, Bernhard Jagoda, in Nürnberg.Die Behörde räumte aber ein, daß sie keine Statistik über die Dauer der Maßnahmen besitze.Der Sozialminister von Mecklenburg-Vorpommern, Hinrich Kuessner (SPD), hatte zuvor vor einem "arbeitsmarktpolitischen Strohfeuer" gewarnt.Viele ABM seien nicht - wie in der Vergangenheit üblich - auf mindestens ein Jahr befristet worden, sondern dauern nach Recherchen des Schweriner Ministeriums nicht einmal die Hälfte der Zeit.Arbeitsbeschaffungs-Maßnahmen kürzerer Dauer seien in denjenigen Bereichen besonders häufig, in denen die Natur der verrichteten Tätigkeit keine längere Laufzeit zulasse, sagte Jagoda.Das sei vor allem in der warmen Jahreszeit bei Arbeiten im Garten- und Landschaftsbau der Fall.Ende Juli waren den Angaben zufolge bundesweit 241 000 Beschäftigte in Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen tätig, davon knapp 180 000 in den neuen Ländern.Im Durchschnitt dauerten die Maßnahmen in ganz Deutschland im Schnitt etwa zehn Monate.

In Mecklenburg-Vorpommern lag deren Zahl nach Angaben des Schweriner Sozialministeriums zur Jahresmitte 1998 mit 25 474 leicht über der Vorjahresquote von 24 135.Tatsächlich habe jedoch eine "arbeitsmarktpolitische Achterbahnfahrt" stattgefunden, sagte Minister Kuessner.Im Januar wurde die Zahl der ABM-Stellen auf 15 977 heruntergefahren, um - so Kuessner - aus "wahltaktischen Gründen" vor dem Urnengang wieder "hochgepowert" zu werden.Kuessner spricht von einer "politisch motivierten Bewilligungspraxis", die Entlastungseffekte vorgaukle, die objektiv nicht existierten.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben