ABSCHALTEN : ABSCHALTEN

Wer ein Diensthandy oder einen Blackberry von seinem Arbeitgeber bekommt, muss während der regulären Arbeitszeit erreichbar sein. Denn es ist das Recht des Chefs, Aufgaben darüber zu verteilen oder zu erfahren, wo sich ein Mitarbeiter befindet.

Das Beantworten von Anrufen und Nachrichten auf dem Diensthandy am Wochenende setzt eine Vereinbarung über Rufbereitschaft voraus.

Urlaub dient laut Gesetz der Erholung. Man muss also weder per Handy noch per Blackberry für den Chef erreichbar sein. Die Geräte können ausgeschaltet bleiben – ohne dass Sanktionen drohen. (HB)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben