Abstimmung : Große Mehrheit für Bahn-Kompromiss

Die Fraktionen von SPD und Union haben mit jeweils großer Mehrheit für den Kompromiss zur Bahnprivatisierung gestimmt. Nach "sehr entspannter" Diskussion stimmten nur vier Abgeordnete dagegen.

Berlin - In der SPD-Fraktion habe es eine "breite Mehrheit" für den Vorschlag der Koalitionsexperten gegeben, teilte ein Sprecher mit. In der Unionsfraktion gab es nach Angaben einer Sprecherin "durchweg Zustimmung". Nur vier Abgeordnete hätten sich enthalten. Die Diskussion sei "sehr entspannt" gewesen.

Die Experten der großen Koalition hatten sich am Mittwochabend darauf geeinigt, dass der Bund nach einem Börsengang weiter Eigentümer von Schienennetz und Bahnhöfen bleiben soll. Diese Infrastruktur soll allerdings von der Bahn bewirtschaftet und in den Bilanzen ausgewiesen werden. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben