Wirtschaft : Acht Prozent bis zum Rekord

-

Berlin - Angetrieben von einer Reihe positiv aufgenommener Unternehmenszahlen hat der deutsche Aktienindex Dax am Mittwoch zugelegt. Im Handelsverlauf erklomm er bei 7459 Punkten ein neues Hoch seit Juli 2000. Er schloss bei 7455 Zählern. Von seinem Rekordstand vom März 2000 ist der Index damit nur gut acht Prozent entfernt. Für den M-Dax der mittelgroßen Werte ging es um 0,5 Prozent auf 10 797 Punkte nach oben. Der Tec-Dax fiel hingegen um 0,3 Prozent auf 884 Punkte. Continental-Aktien setzten sich nach guten Zahlen und einem optimistischen Ausblick mit plus drei Prozent an die Dax-Spitze. Der Autozulieferer hat im ersten Quartal bei Umsatz und Gewinn deutlich zugelegt und die Erwartungen der Analysten klar übertroffen. Am Dax-Ende notierte Altana (minus 4,9 Prozent). Ein Analyst begründete die starken Kursverluste mit Gewinnmitnahmen.

Die Umlaufrendite fiel am Rentenmarkt auf 4,23 (Montag: 4,24) Prozent. Der Rex legte um 0,01 Prozent auf 115,33 Punkte zu. Für den Bund Future ging es um 0,34 Prozent auf 113,88 Punkte nach unten. Der Kurs des Euro fiel. Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1,3588 (Montag: 1,3605) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7359 (0,7350) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar