Wirtschaft : Ackermann und Zwickel vor der Anklage

Im Fall Mannesmann sind die Ermittlungen abgeschlossen

-

Düsseldorf (dpa). In der Mannesmann Affäre wird die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft voraussichtlich am kommenden Dienstag Anklage erheben. Am Freitag verdichteten sich entsprechende Hinweise aus Justizkreisen. Unter den sechs Beschuldigten in dem Verfahren sind Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann, der IG Metall-Vorsitzende Klaus Zwickel und der ehemalige Mannesmann-Vorstandsvorsitzende Klaus Esser. Es geht um den Verdacht der schweren Untreue oder der Beihilfe dazu bei der 188 Milliarden Euro schweren Übernahme von Mannesmann durch Vodafone vor drei Jahren.

Die Staatsanwaltschaft hatte Mitte Januar nach zwei Jahre langen Ermittlungen ihren Abschlussbericht dem Ministerium vorgelegt. Sie kann das Verfahren nun dem Düsseldorfer Landgericht übergeben. Das Gericht wird nach einer Prüfung entscheiden, ob es die Hauptverhandlung eröffnen wird. In dem Fall geht es um Abfindungen und Prämien von mehr als 107 Millionen Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben