Wirtschaft : ADAC will Autos künftig auch finanzieren

Erste Finanzprodukte sollen Ende 2003 auf den Markt kommen

-

München (mwb/pk/HB). Der Automobilclub ADAC will ins Kreditgeschäft einsteigen. Geplant seien Finanzprodukte wie Autokredite oder Autoleasing für die rund 14,7 Millionen Mitglieder, sagte ein Sprecher des ADAC. „Bis zum Jahresende wollen wir die ersten Produkte anbieten.“

Der geplante Einstieg in das Geschäft der Autofinanzierung, Leasing und Führerscheinfinanzierung wird nach Informationen aus Branchenkreisen mit Bankpartnern abgewickelt. „Es ist noch keine Entscheidung über Partner gefallen oder ob wir es allein machen“, sagte der Sprecher. Klar ist aber, dass die ADACMitarbeiter für die Kreditbearbeitung nicht ausgebildet sind. Der Aufbau einer eigenen Sparte mit Banklizenz würde mehr Kosten und mehr Risiko bedeuten.

Die BMW-Bank reagierte gelassen auf die Pläne. „Kaufmännisch ist das sicherlich ein intelligenter Ansatz, der aber eher auf markenunabhängige Autofinanzierer zielt“, sagte ein BMW-Sprecher. Der Anbieter setzt bei seinen Finanzierungsmodellen auf Dienstleistungspakete, die über die reine Finanzierung weit hinaus gehen. Für die VW Financial Services AG ist es noch zu früh für eine Wertung, da Details fehlen. „Wir nehmen die Ankündigung zwar ernst, vorerst ist es aber nur eine Willensbekundung“, sagte ein Unternehmenssprecher. Respekt haben die Autofinanzierer vor der Marktmacht von Europas größtem Automobilclub. „Der ADAC wird die Kredite vergleichsweise günstig anbieten“, sagt ein Branchenkenner.

0 Kommentare

Neuester Kommentar