Wirtschaft : Adtranz: Zur Expo rollen geliehene S-Bahn-Züge

Die für den Einsatz zur Expo 2000 geplanten neuen S-Bahn-Züge des Adtranz-Konsortiums werden wegen technischer Mängel bis zum Beginn der Weltausstellung auf keinen Fall zur Verfügung stehen. Wie der Sprecher des Landeswirtschaftsministeriums, Oliver Stock, am Freitag in Hannover sagte, kam die endgültige Absage am Vorabend in einem Brief des Hersteller-Konsortiums. Als Ersatz sollten 52 vergleichbare Triebzüge der früheren Baureihe samt Waggons ausgeliehen werden. Adtranz-Präsident Rolf Eckrodt schrieb in seinem Brief, die Gründe für die Verzögerungen bei der neuen Baureihe seien "ein die Signalanlagen negativ beeinflussender Transformator und die unbefriedigende Festigkeit des Wagenkastens". Der niedersächsische Wirtschaftsminister Peter Fischer sprach von einem "Trauerspiel".

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben