AEG : Sozialtarifvertrag unterschrieben

Der Sozialtarifvertrag für das AEG-Werk Nürnberg ist unter Dach und Fach. Vertreter der IG Metall und des Electrolux-Konzerns unterschrieben die Vereinbarung am frühen Freitagmorgen.

Nürnberg - Das teilte ein Gewerkschaftssprecher mit. Nun werde die Tarifkommission darüber beraten und die Urabstimmung beschließen, die voraussichtlich am Montag und Dienstag stattfinden werde. Stimmen die Beschäftigten zu, so könne am Mittwoch die Arbeit in dem seit sechs Wochen bestreikten Werk wieder aufgenommen werden.

Electrolux wird das AEG-Hausgerätewerk mit 1700 Beschäftigten bis Ende 2007 schließen. Der am Dienstag ausgehandelte Sozialtarifvertrag sieht Abfindungen, Qualifizierungsmaßnahmen und Vorruhestandsregelungen im Gesamtvolumen von etwa 150 Millionen Euro vor. Über Details des Vertrags hatten beide Seiten am Mittwoch und Donnerstag noch gerungen.

Bereits für diesen Freitag ist die Urabstimmung im Nürnberger Electrolux-Zentrallager und der in Rothenburg angesiedelten Ersatzteilsparte geplant. Dabei geht es um die Rückkehr zur Tarifbindung der Metallindustrie. Die Logistik wird seit dem 27. Januar bestreikt. Die Beschäftigten der Ersatzteilsparte hatten sich ebenfalls für einen Arbeitskampf ausgesprochen, diesen aber nicht begonnen. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar