Wirtschaft : Agfa verdient glänzend

Operatives Ergebnis soll sich in diesem Jahr fast verdoppeln

LEVERKUSEN (dpa).Die Foto-Gruppe Agfa-Gevaert hat in diesem Jahr ihr operatives Ergebnis nach Hochrechnungen auf 480 Mill.DM fast verdoppelt."1997 war das erste Jahr, in dem wir ernten konnten", sagte der Chef der Bayer-Tochter, Klaus Gerlach, am Montag abend in Leverkusen.Die Umsatzrendite wuchs von 3,3 auf sechs Prozent.Der Umsatz kletterte um sieben Prozent auf erstmals acht Mrd.DM.Wechselkursveränderungen trugen bei einem Auslandsanteil von gut 83 Prozent mit sechs Prozent bei.Der Absatz stieg um mehr als fünf Prozent.Alle drei Geschäftsbereiche - Foto, Grafische Systeme und Technical Imaging - erzielten jeweils ein Ergebnis von mehr als 100 Mill.DM.1998 sollen der Umsatz auf 8,5 Mrd.DM wachsen und eine Umsatzrendite von mehr als sechs Prozent erreicht werden.Hierzu soll unter anderem die für das erste Quartal geplante Übernahme der Geschäftseinheiten Offset-Druckplatten und Grafische Filme der US-Firma DuPont, die einen Umsatz von 900 Mill.DM macht, beitragen.Agfa rechnet mit einer Entscheidung der EU-Kommission in den kommenden Wochen.Die Sparte Kopiersysteme mit einem Umsatz von 470 Mill.DM will Agfa verkaufen.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar