Wirtschaft : AHK

-

Die deutsche Wirtschaft ist mit 117 Auslandshandelskammern (AHK), Delegiertenbüros oder Repräsentanzen in 80 Ländern weltweit vertreten (siehe Bericht auf Seite 17). Ihre Aufgabe besteht darin, den Außenhandel zu fördern. Die AHK liefern Unternehmen, die in ein bestimmtes Land exportieren oder eine Niederlassung gründen wollen, Informationen oder vermitteln Geschäftskontakte. Gleichzeitig organisiert die AHK die deutsche BusinessCommunity in einem Land, die auch einen Teil der Finanzierung über Beiträge übernimmt. Präsident einer AHK ist immer ein Unternehmer, der von den vor Ort vertretenen Unternehmen gewählt wird. Dachorganisation der AHKs ist der Deutsche Industrie- und Handelskammertag. msh

LEXIKON

0 Kommentare

Neuester Kommentar