AIR-BERLIN-BETEILIGUNG : Die Strategie

Für Robert Hersov könnte der Einstieg bei Air Berlin auch strategische Bedeutung haben. Der Investor sitzt im Vorstand zweier Fluggesellschaften: Die weltweit größte Privatfliegerflotte Netjets gehört dem Milliardär Warren Buffet. Und als Mitbegründer von Marquis Jets Europe sammelte Hersov Branchenerfahrungen. Dass er diese und dazu Synergien durch den Air-Berlin-Einstieg nutzen will, ist denkbar. Zumal er durch die Größe der Beteiligung bald bei wichtigen Konzernentscheidungen mitreden könnte. Mit mittlerweile 18,56 Prozent befindet er sich auf gutem Weg in Richtung Sperrminorität – mit 25 Prozent der Anteile könnte Hersov etwa Fusionen oder Kapitalerhöhungen blockieren. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben